Drehstuhl:
ab: € 712

Air Pad

Die Synthese der Leichtigkeit:

Zwei Innovationen. Eine neue Leichtigkeit.

Die neuartige, transparente Membran ist die Evolution des Netzrückens. Sie lässt AirPad leicht im Raum schweben und unterstützt moderne Architektur. Das Körperklima ist ideal, es entsteht kein Hitzestau. Die Membran sorgt für exzellente Bewegungsfreiheit und stützt durch filigrane, flexible AirPads.

Die Body-Float Synchronmechanik präsentiert ein erstaunliches, einzigartiges Schwebe-Sitzgefühl.

Einsitzen in AirPad heisst, schwebend zurücksinken, in die automatisch ideal ausgewogene Sitzhaltung.

Sich eins fühlen mit Stuhl und Umgebung, an die Arbeit gehen und frisch bleiben.

Wäre es nicht schön, den Tag mit so viel Leichtigkeit zu füllen? Nichts leichter als das.

AirPad ist:

1. Schwebendes Sitzgefühl

2. Optimales Körperklima

3. Bewegungsfreiheit

4. Unterstützung des Rückens

5. Transparente Ästhetik

6. Leicht und pflegeleicht

Schon am zweiten Tag der Orgatec in Köln wurde "AirPad" von Interstuhl mit dem AIT Innovationspreis ausgezeichnet. Zum sechsten Mal lobten die Architektur Fachzeitschriften AIT und xia intelligente Architektur in diesem Jahr den Innovationspreis Architektur + Office XXL aus.

Die Resonanz auf den Innovationspreis war groß und branchenübergreifend: 53 unterschiedlichste Produkte wurden eingereicht, Möbel, Werkstoffe, Bodenbeläge, Leuchten oder Büroaccessoires. Eine fünfköpfige Jury namhafter Architekten und Innenarchitekten dachte, den Bürodrehstuhl könnte man nicht mehr neu erfinden.

Das gilt allerdings nach ihrer Meinung nicht für den AirPad. Die einzigartige Membranrückenlehne überzeugte die Jury.

Mit AirPad zeigt Interstuhl eine Weltneuheit für den Sitzmöbelmarkt, die einen wirklichen
Mehrwert bietet. Mit dem innovativen Membranrücken präsentiert Interstuhl die Evolution des Drehstuhlrückens.

Auszeichnung beim
5. Berliner Bürodrehstuhltest:
Der AirPad erhielt die Auszeichnung in der Katagorie "ERGONOMIE".
interstuhl ist Stuhl-Lieferant im James Bond Film SKYFALL
Alle Bedienelemente sind intuitiv einstellbar. Das Stellrad sorgt für feinjustierbare, individuelle Rückstellkraft der Body-Float Synchronmechanik
Die Astiv-Sitztiefenverstellung verlängert die Sitzfläche und somit die Auflagefläche der Oberschenkel. Der Abstützpunkt des Rückens an der Lehne bleibt dabei unverändert, die Sitzposition optimal.
Druckversion